Notstandshilfe+Geringfügige Beschäftigung

Antworten
Fleur2011
Beobachter (Neu)
Beobachter (Neu)
Beiträge: 1
Registriert: Mo Nov 11, 2013 7:10 pm

Notstandshilfe+Geringfügige Beschäftigung

Beitrag von Fleur2011 » Mo Nov 11, 2013 7:16 pm

Hallo,

ich hätte mal eine Frage. Aber zuerst unsere Situation:
Zur Zeit bin ich Notstandshilfebezieherin und mein Lebensgefährte in Beschäftigung.
Wir sind nicht verheiratet, haben jedoch ein gemeinsames Kind.
Die Höhe meiner Notstandshilfe hängt vom Einkommen meines LG ab.

Jetzt meine Frage:
Wenn ich einer geringfügigen Beschäftigung nachgehen würde, würde es mir angerechnet werden und schmälert es die Höhe meiner Notstandshilfe oder könnte ich das erwirtschaftete Entgelt aus der geringfügigen Beschäftigung zur Gänze behalten?

Vielen Dank schon mal im Voraus!

al-profi
Support Team
Support Team
Beiträge: 1
Registriert: Sa Nov 16, 2013 1:33 pm
Kontaktdaten:

Re: Notstandshilfe+Geringfügige Beschäftigung

Beitrag von al-profi » Sa Nov 16, 2013 1:37 pm

Unselbständige Erwerbstätigkeit

Wer aus einer oder mehreren Beschäftigungen
Entgelt erzielt, das insgesamt die Geringfügigkeitsgrenze nicht übersteigt, gilt weiterhin als
arbeitslos.
Die monatliche Geringfügigkeitsgrenze für 2013 beträgt brutto € 386,80

Das Entgelt aus der geringfügigen Beschäftigung kann zur Gänze behalten werden

Antworten

Zurück zu „Nebeneinkommen“